Pädagogisches Konzept
Kopfzeilenbild  
 
   
   
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 
Pädagogisches Konzept

Von klein auf werden die Kinder in ihrer Ich-Kompetenz gestärkt.

Sie lernen für sich und andere Verantwortung zu übernehmen.

Das Kind mit seinen individuellen Bedürfnissen steht im Mittelpunkt. Was aber nicht bedeutet, dass es sich zu einem kleinen Einzelgänger entwickeln soll, sondern der Gruppencharakter und die Sozialität des einzelnen Kindes soll unter Berücksichtigung jedes individuellen kleinen Charakters gefördert werden.

Durch das gestärkte Bewusstsein erleben sie sich mit zunehmenden Alter als selbständiger Teil einen Gesellschaft.

Sie sollen selbständig handeln, Schwierigkeiten meistern und Erfolge erleben.

Der Tagesablauf für die Kinder ist klar und einfach gegliedert in Beschäftigungs-, Essens- und Ruhezeiten.

Wir setzen keine ausschließlichen Schwerpunkte, sondern bieten ein breites Spektrum.

Bewegung, Natur und Umwelt, Spiel, Musik, Malen und Basteln. Kurzum, alles was Kinder für eine gesunde und vielseitige Entwicklung brauchen.

Das Spiel nimmt als Form des kindlichen Lernens einen großen Stellenwert ein.

Die Bewegungsschulung und damit der Erwerb von motorischen und geistigen Fähigkeiten, ist ein wichtiger Bestandteil im Kitaalltag.

In den Gruppen wird mit den Erzieherinnen gebastelt, gemalt und gesungen.

Auch der Gesundheits- und Sauberkeitserziehung  wird mit Hilfe der Erzieherinnen große Bedeutung beigemessen. Unterstützend erlernen die Kinder regelmäßiges Händewaschen, Zähneputzen, Toilettengänge und Essen am Tisch.  

Um ein gesundes Verhältnis zur Natur und Umwelt aufzubauen, haben die Kinder die Möglichkeit, die ökologische Arbeitsweise des Kindergartens mitzugestalten. Mülltrennung, Kompostierung, Zubereiten von gesunden Zwischenmahlzeiten, um nur einiges zu nennen.

Keine Angst vor großen Tieren! Die unmittelbare Nähe zu den Pferden, lässt die Kinderherzen höher schlagen. Ein täglicher Kontakt zu den Tieren unserer Nachbarschaft ist immer gegeben. Somit lernen die Kinder auch Tiere als soziale Partner zu akzeptieren und ein Verantwortungsgefühl für Mitgeschöpfe zu entwickeln.

Die Eltern sind aktiver Mitbestandteil in unserer Kitaarbeit. Kontakte werden zu Einwohnern und Betrieben der Umgebung gepflegt.

Der Gemeinschaftssinn wird zu unterschiedlichen  Anlässen , wie Weihnachtsfeier, Sommerfest, usw. gefestigt.